Einwohner

Etwa 743.410 Einwohner, in der Agglomeration Groß-Amsterdam etwa 1,5 Mio, im Großraum Amsterdam (Randstad) etwa 2,5 Mio. Menschen (Stand 2007)

Geographie und Lage Amsterdam gehört zur Provinz Noord-Holland und liegt zwischen der Mündung der Amstel und des Ij in das Ijsselmeer. Amsterdam ist durch den Nordseekanal mit der Nordsee verbunden und von zahlreichen Grachten durchzogen. Die Stadt wurde auf etwa 5 Millionen Tannenstämmen erbaut.

Wirtschaft Bedeutender Umschlagplatz ist der Amsterdamer Hafen, nach Rotterdam der zweitgrößte in den Niederlanden. Weltbekannte Unternehmen, wie Heineken und Philips, die niederländischen Großbanken, ABN AMRO, Rabobank und die ING Groep sowie Computerfirmen, wie Cisco Systemshaben, haben ihren Hauptsitz in Amsterdam.

Politik Unabhängigkeit seit 1648. Parlamentarische Monarchie seit 1848. Zweikammerparlament. Die Niederlande sind EU-Mitglied. Sitz der Regierung ist das 50 km entfernte Den Haag.

Tourismus Der Tourismus ist eine wichtige Einnahmequelle. Jährlich kommen Millionen Urlauber aus aller Welt, vor allem wegen der vielen Grachten, Coffeeshops und Museen. Bekannteste Ausgehviertel sind der Rembrandtplein (Theater, Kino) und der Leidseplein (Diskotheken, Casino).

Religion und Sprache etc.

Etwa 30% römisch-katholisch, etwa 21% protestantisch, dazu muslimische und jüdische Minderheiten. Offizielle Landessprache ist Niederländisch. Viele Niederländer sprechen auch Englisch, Deutsch oder Französisch.

Einreise Für Staatsangehörige der Europäischen Union ist bei der Einreise ein gültiger Reisepass oder Personalausweis ausreichend.

Währung und Geld 1 Euro = 100 Cents. Die Lebenshaltungskosten liegen auf vergleichbarem Niveau zu Deutschland. Restaurants, Taxis und Hotels sind aber um einiges teurer.

Gesundheit Die Europäische Krankenversicherungskarte wird akzeptiert. In der Regel muss man keine Vorkasse zahlen. Praktische Ärzte sind "Huisarts". Für fachärztliche Behandlungen ist eine Überweisung erforderlich. Genauere reisemedizinische Informationen erhält man unter http://www.crm.de.

Wetter und Reisezeit Leichter Frost im Winter. Angenehme, sonnige Tage mit 20–30 °C im Sommer. Frühling und Herbst sind meist angenehm mild. Grundsätzlich kann es aber nass und verregnet sein. Die meisten Besucher kommen von Ostern bis Oktober.

Allgemeine Infos Taschendiebstahl steht an der Tagesordnung. Vor allem am Hauptbahnhof und in öffentlichen Verkehrsmitteln sollte man auf seine Wertsachen achten. Trinkgeld: Im Taxi, Restaurant und Cafe wird aufgerundet und etwa 10 Prozent aufgeschlagen. Der Zimmerservice erhält etwa 1 bis 2 Euro pro Tag. Öffnungszeiten: Banken von 9 bis 16 oder 17 Uhr, montags ab 12 Uhr. Geschäfte meist von 9 bis 18 Uhr, Donnerstag bis 21 Uhr, Samstags und Sonntag von 12 bis 17 Uhr. Supermärkte werktags bis 20 Uhr, in der Innenstadt bis 22 Uhr, Sonntag bis 20 Uhr. Die Märkte enden gegen 16 Uhr.